· 

BARF verstehen und anwenden

barf einfach erklärt


In den vergangenen Jahren haben sich die vier Buchstaben in die Welt der Tierernährung geschlichen und Tore für eine alternative Fütterungsmethode geöffnet. Aber was ist BARF denn jetzt eigentlich genau und raubt einem das BARFen nicht ungeheuer viel Zeit? Wir erklären dir, was sich hinter den vier geheimnisvollen Buchstaben versteckt, wie du BARFst und wie viel Zeit denn das nun wirklich in Anspruch nimmt. 


was ist barf?


BARF ist die Abkürzung für Biologisch Artgerechte Roh-Fütterung und eine Methode zur Ernährung fleischfressender Haustiere. Entwickelt wurde BARF primär für Haushunde. Die Entwickler, nahmen hierzu vorwiegend die Fressgewohnheiten von Wildhunden wie Wölfen zum Vorbild. 

 

BARF-Futter wird aus frischem oder tiefgekühltem Fleisch, Innereien, Knochen und Fisch zusammengestellt und mit Obst oder Gemüse roh verfüttert. Nach Bedarf kann zum BARF-Menü auch ein Nahrungszusatz wie Öle und Kräuter beigegeben werden. Aber hinter BARF steckt etwas mehr, als nur Fleisch und Gemüse an den Vierbeiner zu verfüttern. Damit die BARF-Ernährung gelingt, ist die bedarfsgerechte Zusammenstellung und Evaluierung dieser für jeden individuellen Vierbeiner ein Muss.

 

 

BARF ist die Abkürzung für Biologisch Artgerechte Roh-Fütterung und eine Methode zur Ernährung fleischfressender Haustiere. Entwickelt wurde BARF primär für Haushunde. Die Entwickler nahmen hierzu vorwiegend die Fressgewohnheiten von Wildhunden wie Wölfen zum Vorbild. 

 

BARF-Futter wird aus frischem oder tiefgekühltem Fleisch, Innereien, Knochen und Fisch zusammengestellt und mit Obst oder Gemüse roh verfüttert. Nach Bedarf kann zum BARF-Menü auch ein Nahrungszusatz wie Öle und Kräuter beigegeben werden. Aber hinter BARF steckt etwas mehr, als nur Fleisch und Gemüse an den Vierbeiner zu verfüttern. Damit die BARF-Ernährung gelingt, ist die bedarfsgerechte Zusammenstellung und Evaluierung dieser für jeden individuellen Vierbeiner ein Muss.


warum barf?

Viele Herrchen fragen sich, warum sie BARFen sollten. BARF bringt nebst der Tatsache,  dass es eine der artgerechtesten Formen der Ernährung ist, viele Vorteile mit sich: Eine Ration kann speziell auf die Bedürfnisse jedes Vierbeiners angepasst werden. Sollte deine Pfote mal eine Krankheit erwischen, kann die Nahrung sodann auch angepasst werden, damit das Futter die Genesung deiner Fellnase optimal unterstützt. Aber BARF kann noch mehr als das: Die Rohfütterung kurbelt die Vitalität deines Vierbeiners ungemein an und stärkt das Immunsystem. Weitere grossartige Nebeneffekte sind:

  • Kein Maulgeruch
  • Weniger Zahnstein
  • Glänzendes Fell
  • Kein typischer Hundegeruch
  • Weniger Kotabsatz

Die Zuführung bedarfsgerechten Fleischrationen kann also dazu beitragen, dass deine Pfote sich pudelwohl fühlt und du immer weisst, was im Napf deines Lieblings landet.

 

 


wie barfe ich?


Viele Hundehalter, die in Erwägung ziehen, ihren Hund zu barfen, fragen sich jedoch: Steckt hinter BARF nicht ungeheuer viel Arbeit? Die Antwort ist: Keinesfalls!

 

Obschon zuerst anhand Gewicht, Rasse und Aktivitäts-Level evaluiert werden muss, wie gross die Futterrationen pro Mahlzeit ausfallen sollen, so ist eine BARF-Ernährung keine Hexerei. Anstatt den Napf deiner Pfote mit Trocken- oder anderem Futter zu füllen, wägst du ganz einfach die vorbestimmte Ration an Fleisch ab und gibst etwas Gemüse- und Obst, welches du im Mixer für die ganze Woche vorbereiten kannst - dazu und dann heisst es auch schon: Mahlzeit! Es ist also nicht so, als müsstest du stundenlang in der Küche stehen und ein Gourmet-Menü für deine Fellnase zubereiten. Ganz einfach und fix machst du deinen Vierbeiner mit BARF glücklich.

 

Auch die Futterbeschaffung ist alles andere als kompliziert: Unser Onlineshop bietet dir eine grosse Palette an BARF-Würsten und BARF-Produkten, welche du dir mit nur einem Klick bequem nach Hause bestellen kannst. 

 

Selbst wenn mal keine Zeit für das Abwägen und Zerkleinern von Gemüse und Obst bleibt, musst du deswegen nicht auf BARF verzichten. Die Villa Bunterhund versorgt dich mit einem perfekt abgestimmten BARF-Menü deiner Wahl. Prall gefüllt mit frischem Fleisch und leckerem Gemüse und Obst machen die BARF-Menüs von NaturaDog das BARF-Leben noch leichter.

 

 


Hast du weitere Fragen zum Thema BARF oder möchtest eine Beratung für die optimale Ernährung deines Hundes? Möchtest du anfangen, deinen Hund nach BARF zu ernähren, brauchst aber noch Tipps und eine Evaluierung? Dann schau doch bei uns in der Villa Bunterhund rein und tausche dich mit unserem ausgebildeten Ernährungsberater aus! Für alle Bücherwürmer gibt's zudem auch den passenden Lesestoff in unserem Onlineshop zum Thema BARF. Mahlzeit!

 

Hast du bereits Erfahrungen mit BARF gemacht? Was denkst du über BARF? Sag es uns in den Kommentaren!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0



© 2017 Villa Bunterhund