HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN  IM HUNDESALON


Warum sollte mein Hund zum Coiffeur?

Welche Hunde können überhaupt frisiert werden?

Jeder Hund verfügt über eine ganz eigene Fellstruktur und benötigt dementsprechend eine individuelle Pflege. Manche Hunde muss man nur baden, ausbürsten und föhnen, andere wiederum muss man regelmässig scheren oder trimmen.

Diese verschiedenen Pflegearten sind deshalb so wichtig, damit die Haut deines Vierbeiners atmungsaktiv bleibt und sich keine Ekzeme, Hautunreinheiten oder Entzündungen bilden können. Besonders wichtig ist dies übrigens in den Fellwechselzeiten - was dir übrigens eine Menge Arbeit zuhause erspart.

Daher kann auch absolut jeder Hund beim Hundecoiffeur frisiert werden. Der einzige Unterschied besteht in der Regelmässigkeit. Scherhunde beispielsweise benötigen eine viel häufigere Pflege als ein normales Fell mit Unterwolle und Deckhaar.

 



EIN GLATTHAARIGER HUND MUSS NICHT ZUM COIFFEUR, ODER?!

Ganz im Gegenteil! Oder kennst Du diese kleinen, feinen, fiesen Haare noch nicht, die sich überall reinbohren wie Stecknadeln? 

Mit einem Besuch im Hundesalon gehört das endlich der Vergangenheit an und die Haut Deines Vierbeiners kann endlich wieder frei durchatmen. Wir baden Deinen Liebling und behandeln ihn anschliessend mit einem speziellen Stein, der die abgestorbenen Haare aus dem Fell zieht - völlig schmerzfrei versteht sich! 

Hast also auch Du einen French Bully, einen Rhodesian Ridgeback oder eine vergleichbare Rasse mit glatthaarigem Fell? Dann nichts wie los! Du wirst begeistert sein!

 



ab wann darf mein Hund zum Hundecoiffeur?

Es gibt beim Hundecoiffeur keine Altersbeschränkung aber grundsätzlich gilt, je früher desto besser. Gerade bei Hunden, die regelmässige Fellpflege benötigen, kann man nicht früh genug mit der Eingewöhnung beginnen. Deshalb bieten wir auch an, dass dein Welpe anfangs nur zum Üben zu uns kommen kann. Wir machen ihn vertraut mit dem Tisch, den Geräuschen und Gerüchen, sodass dein kleiner Liebling schon früh lernt, dass ihm hier nichts passiert. 

 

 



Darf ich als Besitzer dabei sein?

Selbstverständlich ist es möglich, das Du als Hundebesitzer dabei sein kannst, allerdings haben wir auch die Erfahrung gemacht, dass der Hund viel schneller abgelenkt ist, wenn seine Besitzer anwesend sind. 

Wir empfehlen daher, deinen Hund in unserer Obhut zu lassen und dir eine hundefreie Auszeit zu gönnen.

Für Hunde, die regelmässige Gäste der Hundepension sind, kann man zusätzlich zur Ferien- oder Tagesbetreuung einen Coiffeurtermin buchen - so kommt Dein Liebling nach seinem Aufenthalt bei uns, sauber, frisch und gepflegt zu dir nach Hause zurück.

 



Welche Hunderassen sollte man scheren?

Welche Rassen sollten ausgebürstet werden?

Die üblichen Verdächtigen fürs Scheren sind hierbei schnell gefunden: Pudel, Lagotto, Bolonka und Co. benötigen einen regelmässigen und fachgerechten Schnitt, damit das Fell nicht verfilzt und dadurch die Haut weiter atmungsaktiv bleibt. 

Rassen mit viel Unterwolle z.B. Berner Sennenhunde, Golden Retriever, Labrador benötigen keine Schur, da ihr Fell dazu dient, im Winter die Wärme zu speichern und im Sommer vor Hitze zu schützen. Schneidet man diesen Schutz ab, verliert das Fell seine Funktion und produziert zu allem auch noch mehr Unterwolle als vorher. Daher sollte man diese Rassen viel besser regelmässig ausbürsten lassen, damit die alte Unterwolle entfernt werden kann.

 







© 2017 Villa Bunterhund